SHOTOKAN KYOKAI BERLIN e.V.

 
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Timing im Kumite

AKITA_PUNSH_HIM02
Timing im Karate


1. Go no Sen
Go no Sen ist das Reagieren auf den Angriff des Gegners (Verteidigung) oder während einer Folge von Techniken. Diese Form des Timing ist eine defensive Art von Sen. In diesem Sinne bedeutet Go no Sen Aktivität in der Verteidigung.
Hier kommen Techniken zum Einsatz, die den Angriff des Gegners blocken oder ihm ausweichen (Unsoku Taisabaki).

  • Uke Waza werden alle Blockenden Techniken genannt.
  • Amashi Waze sind die Techniken des Ausweichens.

2. Sen no Sen
Sen no Sen bedeutet Aktivität im Augenblick des Angriffs oder vor den Angriff.

  • Findet man ein Kyo, wird ohne die feindliche Attacke abzuwarten angegriffen (Kake Waza).
  • Oji Waza ist die Reaktion auf den gegnerischen Angriff. Die Technik erfolgt jedoch nicht nach dem Schlag des Gegners, sondern kommt vor seiner Technik ins Ziel.
  • Kake no Sen ist der prephysikalische Moment der feindlichen Attacke, also die Intension zum Angriff. Der   Gegner denkt an einen Angriff, startet seine Technik jedoch noch nicht.
  • Tai no Sen beschreibt den Augenblick des physikalischen Angriffs. Der Gegner wird am Ansatz seiner Technik zerstört. Hier wird ein Prinzip verwand, das Koroshi Waza genannt wird. Der gegnerische Angriff wird erstickt bevor er zur vollen Entfaltung gelangt.
  • Deai wird der direkte Konter bezeichnet.
 
 
Tokyodo_International_04
Tokyodo Karate Dogi & Equipment
ex Tokyo Shureido
Tokyodo_International_03