SHOTOKAN KYOKAI BERLIN e.V.

 
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Trainer J. Matalla

Matalla Sensei belegte mehrere vordere und erste Plätze auf nationalen und internationalen Meisterschaften der Karateverbände SKVD, DKV und JKA. Hier waren v.a. seine Fußtechniken eine gefürchtete Waffe. Schnelles Reaktionsvermögen und eine unerschütterliche Standfestigkeit konnte er durch ausdauerndes Training und jahrzehntelange intensive Wettkampferfahrung erwerben.

Jan begann sein Karatetraining mit 12 Jahren. Während seines Auslandsstudiums in London trainierte er direkt bei Kawasoe Sensei (8. Dan), wo er seine technischen Fähigkeiten (Geri Waza und Koshi) verfeinerte. Diese hat er in den Folgejahren unter der Anleitung von Kawasoe Sensei kontinuierlich weiter verbessern können.
Eingedrehte Techniken und Rückwärtsdrehkicks (Ushiro-Geri) erfordern ein gutes Auge und ein schnelles Reaktionsvermögen, die Matalla Sensei in eindrucksvoller Weise wiederholt im Kampf demonstriert.

Als Trainer des Shotokan Kyokai Berlin trainiert er regelmäßig bei herausragenden Autoritäten des JKA Karate (Naka Sensei, Kawasoe Sensei, Seto Sensei u.a.m.). Er lässt kaum einen internationalen Lehrgang aus, um sein Budo-Wissen zu festigen und seine Technik zu verfeinern. Matalla Sensei studierte an der Humboldt-Universität zu Berlin Sozialwissenschaften.
Dem aufklärerischen Ideal „sapere aude" verpflichtet, verbindet er seine humanistische Grundhaltung meisterhaft mit den Prinzipien des Budo.

Er ist als Trainer in Mitte und Pankow im Jugend- und Erwachsenenbereich tätig und im Wettkampf-Team des Shotokan Kyokai Berlin.